Ein Bad Orber „Feldtag“ im Corona-Jahr 2020

Kein Köhlerfest mit großem Publikum – daran hatten sich auch die Organisatoren des Bad Orber Köhlerfestes und die Traktorfreunde Bad Orb im Corona Jahr 2020 zu halten., obwohl die Köhler das Buchenholz für den 12. Meiler bereits in den Wintermonaten eingeschlagen und zum Abtrocknen aufgeschichtet hatten. Für die Bad Orber Oldtimer Traktorfreunde, die fast alle gleichzeitig auch der Köhlermannschaft des TV-Bad Orb angehören, kein Grund zur Ruhepause. Denn auch die Pflege der historischen Landmaschinen und des landwirtschaftlichen Brauchtums gehören zum festen Bestandteil des Köhlerfestes. Und diese Aufgabe musste in diesem Jahr auch unter Corona Bedingungen fortgesetzt werden.

Und so beschlossen die Oltimer Traktorfreunde im Herbst sich zur Bearbeitung ihrer landwirtschaftlichen Flächen mit entsprechendem Arbeitsgerät – unter strenger Einhaltung der Corona Auflagen – zu einem Feldtag zu treffen.

Für die Durchführung stand nahe der Köhlerfestwiese eine Arbeitfläche zur Verfügung. Der Wettergott meine es gut und so konnte man gleichzeitig einen wunderbaren Ausblick geniessen.

  Als Aufgabe hatten sich die Teilnehmer das Pflügen mit Traktor und Ackerpflug auf den Tagesplan geschrieben.  Dabei hatten insbesondere die eher unerfahrenen und jungen Traktorbesitzer Gelegenheit, sich von den „alten Hasen“ in den Umgang mit den landwirtschaftlichen Maschinen  einweisen zu lassen.Schon am frühen morgen fanden sich die ersten Teilnehmer mit ihren Arbeitsmaschinen auf dem Feldplatz ein.

Unter fachlicher Anleitung von Traktorfreund Frank Stumm aus Berschweiler in der Eifel, der eigens für den Feldtag mit seinem neu hergerichteten Schäferwagen am Tag zuvor angereist war, wurde im Laufe des Tages die von Andre Weisbecker zur Verfügung gestellte Ackerfläche fachmännisch berarbeitet.

Während die einen arbeiteten, wurde von den zuschauenden Traktoristen die Arbeitsfläche kritisch begutachtet.

Am Nachmittag freute sich Frank Stumm, Traktorfreund Laurenz Wrba eine einwandfreie Arbeit im Umgang mit seinem John Deere und seinen Ackerpflug bescheinigen zu können. Als Lohn dafür erhielt Laurenz  von Frank  einen 24 – 30er  Ringschlüssel und einen „Gliedermassstab“ (Zollstock)  als Preistrophäe  überreicht.

Für`s leibliche Wohl wurde um die Mittagszeit eine heiße Gulaschsuppe vom THW-Serviceteam angeboten und Organisator Thomas Link (genannt „Frosch“) hatte anläßlich seines vorangegangenen Geburtstages auch noch Gekühltes für den Durst organisiert.

 

Als Überraschungspräsent überreichten die Köhler einen von Katha Müller mit der Motorsäge aus einem Baumstamm heraus gearbeiteten Frosch. Damit tritt Katha Müller in die Fusstapfen unseres Motorsägekünstlers Thomas Glück, der beim zurückliegenden Köhlerfest zum letzten mal seine Motorsäge mitgebracht hatte und als aktiver Schnitzer verabschiedet worden war.

Mit einem wärmenden Lagerfeuer fand der interessante Feldtag in den Abendstunden sein Ende. Einige der von weiter angereisten Traktorfreunde nutzen die Gelegenheit, wieder einmal eine Nacht in ihren Schäferwagen zu verbringen.

Tenor der Veranstaltung war allgemein, dass man sich auch zukünftig zu einem solchen Feldtag treffen sollte. Neben dem informativen Aspekt gab es wieder einmal Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und auszutauschen.

Dank gilt an dieser Stelle noch einmal den Organisatoren, allen voran unserem Köhler- und Traktorfreund:

An dieser Stelle allen Köhler- und Traktorfreunden ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr – in der Hoffnung, dass wir uns im kommenden Jahr unter günstigeren Bedingungen wieder zu einem Köhlerfest und einem Traktortreffen auf der Festwiese wiedersehen können.

Bis dahin: Bleibt gesund !

Köhler Märzen wird gebraut !!!

Hallo Köhler- und Traktorfreunde,

wie berichtet ist auch unser 12. Köhlerfest in Bad Orb der Corona Pandemie zum Opfer gefallen und mußte abgesagt werden. Für uns aber kein Grund, bei unserem Brauer Thorsten von der Kärrners Hausbrauerei den Auftrag zum Brauen unseres süffigen Köhler Märzen zu stornieren. Das Köhlermärzen wird auch in diesem Jahr gebraut.
Einmalig abgefüllt in Flaschen. Der Kasten (24 x 0,33l) zu je 20€. Einen Teil des Erlöses kommt der Jugendarbeit des TV Bad Orb zu Gute.
Macht regen Gebrauch und bestellt bitte unter Angabe der Kontaktdaten an: kontakt@kaerrners.de
Lieferung erfolgt Ende Juni.

Wann und wo ihr dann euer Köhler Märzen konsumiert, könnt ihr uns mit einem Bild an unsere Kontaktadresse senden und wir posten sie hier (mit eurer Erlaubnis).

Also Prost ! Und bleibt schön gesund!

Euer

Reiner


Kärrners Hausbrauerei | Köhlerfest Bad Orb

12. Köhlerfest 2020 abgesagt !

Liebe Köhlerfestfreunde,

in Anbetracht der recht unüberschaubaren und angespannten Entwicklung der Corona Pandemie haben sich die Organisatoren des Bad Orber Köhlerfestes heute schweren Herzens dazu entschieden, das 12. Köhlerfest am 26. – 28. Juni 2020 abzusagen.

Keiner kann derzeit abschätzen, wie lange die derzeit geltenden öffentlichen Beschränkungen noch aufrecht erhalten werden und somit sind – ganz abgesehen von den gesundheitlichen Risiken – keine planungssicheren Vorbereitungen möglich.

Wir sind guter Hoffnung, dass wir das 12. Köhlerfest, vielleicht mit dem bereits vorbereiteten Programm, dann im Sommer 2021 durchführen können.

Das von den Köhlern bereits eingeschlagene und gespaltene Buchenholz für den Meiler haben wir bereits trocken gelagert. Die bisherige Arbeit der Köhler war somit nicht umsonst.

Leider trifft die Absage auch unsere treuen Besucher des Traktor- und Musikantentreffens und alle die Interessenten, die sich bereits wieder auf unser Rahmeprogramm gefreut haben.

Da für uns Organisatoren die Gesundheit der Teilnehmer und aller Gäste oberste Priorität hat, hoffen wir auf euer Verständnis für unsere Entscheidung und freuen uns um so mehr auf ein unbeschwertes Wiedersehen im Jahr 2021.

Programm zum 12. Bad Orber Köhlerfest vom 26. – 28. Juni 2020

Hallo liebe Freunde des Bad Orber Köhlerfestes,

nachdem nun die närrrischen Tage vorbei sind, der Winter seinen Rückzug ankündigt und die ersten Knopsen sprießen, rückt wieder die Zeit näher, dass wir uns mit den Vorbereitungen zum 12. Bad Orber Köhlerfest beschäftigen.

Die Köhlermannschaft hat die Wintermonate bereits zum Fällen, Spalten und sogar bereits zum Anfahren des Meilerholzes aus dem Bad Orber Stadtwald genutzt, so dass wir jetzt nur noch einen kurzen Transportweg zur Festwiese haben.

Jetzt geht`s bereits in die Organisationsphase. Dazu haben wir uns wieder ein umfassendes und interessantes Rahmenprogramm ausgedacht, was wir euch hier auf unserem neuen Festflyer vorstellen.

Nun liegt`s an euch, euch den Termin 26. – 28. Juni 2020 fest in euer Jahresprogramm einzuplanen, damit wir uns wieder auf der Köhlerfestwiese treffen, wenn die Köhler das 12. Köhlerfest eröffnen mit einem dreimaligen:

„Gut Brand – Gut Brand – Gut Brand“

Start zum 12. Bad Orber Köhlerfest

Mit dem Einschlag der ersten Buchenstämme für den neuen Köhlermeiler  haben die Köhler mit Unterstützung der Helfer des THW der Ortsgruppe Bad Orb den Startschuss zu den Vorbereitungen des 12. Bad Orber Köhlerfestes gegeben. Die Organisatoren des Traktortreffens und des Rahmenprogrammes haben ebenfalls ihre erste Besprechungsrunde abgehalten, die ersten Musikanten haben bereits ihre Teilnahme für das traditionelle Musikantentreffen angemeldet, erste Interessenten für das Traktor- und Schäferwagentreffen haben sich bereits über den Anreiseweg nach Bad Orb informiert und unser informativer Flyer ist bereits in Arbeit.  Das alles sind gute Vorzeichen für ein ereignisreiches Köhlerfest 2020.

Wir sind guter Dinge und freuen uns bereits heute auf euren Besuch!

12. Bad Orber Köhlerfest mit Traktortreffen am 27./28. Juni 2020

Das 12. Bad Orber Köhlerfest und Traktortreffen 2020 kommt!

Auf einen Termin haben sich Köhler, Traktorfreunde und Organisatoren des Rahmenprogrammes für des Bad Orber Köhlerfest des TV 1868 eV Bad Orb bereits verständigen können. 

Am Wochenende 27. / 28. Juni 2020 soll die 12. Auflage des Festes in Folge wieder auf dem Köhlerfestplatz am Bad Orber Hartmansheiligen für alle Freunde des Köhlerhandwerks, Oldtimer Traktorfreunde und Musikanten stattfinden.

Wir würden uns freuen, wenn sich wieder viele unserer Köhler- und Traktorfreunde, Musikanten und Gäste bereits jetzt den Termin fest in ihrem Jahresplan vormerken und wir wieder viele alte und natürlich auch neue Teilenhmer und Gäste begrüßen könnten.

Am Programm werden wir in den kommenden Wochen arbeiten und an dieser Stelle nach und nach berichten.

11. Bad Orber Köhlerfest 2019 – ein Rückblick

Drei Tage vor Festbeginn haben die Köhler das im Winter geschlagene Buchenholz zum Festplatz gebracht.
Nach Fertigstellung der Bodenplatte und Aufstellung des Quandelschachtes beginnen sie mit dem Bau des Kohlenmeilers.
Viele fleißige Helfer und fachliches knowhow sind erforderlich, damit der Meiler rechtzeitig zum 11. Köhlerfest fertig wird.
Aber auch in diesem Jahr liegen die Köhler gut im Zeitplan.
Die Blumenfrauen haben wieder einen bunten Blumenschmuck für die Tischdekoration gesammelt.
Auf den Strassen rund um Bad Orb werden zwischenzeitlich die ersten Traktorgespanne auf dem Weg zum Festplatz gesichtet.
Traditionell eröffnen am Festsamstag um 15 Uhr die Kärrners Buam musikalisch das 11. Bad Orber Köhlerfest.
Dieter Engel, 1. Vorsitzender des TV Bad Orb, hält die Festrede und begrüßt die Gäste.
Reiner und Conny überreichen den Köhlern als Anerkennung für ihre Arbeit die diesjährige Festplakette.
Nach dem dreimaligen „Gut Brand“ und einem Schluck Brandwein füllen die Köhler gemeinsam mit dem Schirmherrn, Bad Orbs Bürgermeister Roland Weiss, glühende Kohle in den Quandelschacht.
Danach machen die „Kinzigtaler Mander“ den Auftakt zum offenen Musikanten- und Sängertreffen, zu dem die Organisatoren des Festes eingeladen hatten.
Die Musikanten und Sänger der Traktorfreunde Höchst schließen sich an und sorgen für ausgelassene Stimmung auf der Festwiese.
Mit Spannung erwartet werden dann bereits die seit vielen Jahren zum Sonnenuntergang auf der Festwiese aufspielenden Alphornbläser aus dem Kasselgrund.
Den musikalischen Sonntagsfrühschoppen übernehmen wieder die Musiker des TV Blasorchesters.
An der Köhlerhütte sorgte der TV Bad Orb wieder mit deftigen und süssen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der Gäste. Peter und Ilona Kern hatten wieder original Orber „Madde mit Pellkartoffel“ und hausgemachten Apfelwein im Angebot.
Für die Teilnehmer des Traktortreffens und Teilnehmer des Köhlergaudi Wettbewerbs war eigens ein Meldebüro eingerichtet.
Einer der weit gereisten Traktorgäste war Frank Stumm aus dem Hunsrück, der mit seinem Hanomag R 16 auf der Festwiese vorfuhr.
Einiges an antiken Fahrzeugen war wieder auf der Festweise zu besichtigen.
Eine per Transmission getriebene Getreidemühle schrotete frisches Mehl.
Interessenten konnten dem Motorsägenkünstler Thomas Glück – wie die vielen Jahre vorher – life bei seiner Arbeit zuschauen.
Sonntagvormittag startete dann der offizielle Gaudiwettkampf.
Mit den Disziplinen Mistgabel Dart, Hufeisen werfen, Flaschen prömpeln, Masskrug schieben und Holzklotz nageln war ein Sieger zu ermitteln.
Nicht jeder Wurf war dabei ein Treffer.
Dem Sieger winkte dabei der von Thomas Glück geschnitzte Köhlkerfestpokal.
Glücklicher Gewinner mit einem grossen Punktevorsprung war letztlich Traktorfreund Harald Hermann aus Ludwigsburg, der den Pokal auf seinem Traktor mit nach Hause auf sein Weingut nehmen durfte.
Die Abendsonne meinte es am Festwochenende besonders gut.
Diesem Fotograph gelang dabei ein besonders orgineller Schnappschuss.
Nachdem sich am Sonntagabend die Festwiese geleert hatte, übernahmen die Köhler die Aufsicht über den Meiler.
Nach weiteren fünf Tagen „Gut Brand“ begannen die Köhler mit dem Ablöschen und Ernten der Holzkohle.
Auf dem Plateau vor der Köhlerhütte wurde die neu Holzkohle zum Trocknen ausgelegt.
Mit dem Abfüllen in Säcken endete für die Bad Orber Köhler das 11. Köhlerfest 2019.
Die Holzkohle ist mit dem neuen Aufkleber nun in den bekannten Verkaufsstellen für jedermann zu erwerben.

Der Countdown zum 11. Bad Orber Köhlerfest läuft

Mit dem Heranfahren des Köhlerholzes aus dem Bad Orber Stadtwald und dem Beginn des Aufbaues des Holzkohlenmeilers starten die Bad Orber Köhler und die Oldtimer Traktorfreunde in die Endphase zum 11. Bad Orber Köhlerfest. 

Mit einem „Feinschnitt“ haben fleißige Helfer des Bad Orber Bauhofes in den vergangenen Tagen den Festplatz in eine parkähnliche Anlage verwandelt.

Trotz widriger Wetterverhältnisse haben die Köhler am heutigen Tage begonnen das gespaltene Buchenholz sternförmig um den Qundelschacht zu einem Meiler aufzuschichten…

… und die Männer des THW der Ortsgruppe Bad Orb – ohne deren Unterstützung bisher kein Köhlerfest hätte stattfinden können – haben begonnen, die technische Logistig für das Fest herzustellen. 

Damit sind wir gut im Zeitplan und hoffen, dass uns der Wettergott ebanfalls gut gesonnen ist.

„Köhler Gaudi“ – das Event um den Köhlerfestpokal

Beim Stammtisch der Köhler- und Traktorfreunde des TV Bad Orb hat der Motorsägenkünstler Thomas Glück jetzt den von ihm entworfenen und handgearbeiteten Köhlerfestpokal vorgestellt, den der Gewinner des Köhler-Gaudi-Wettkampfes beim 11. Bad Orber Köhlerfest am 16. Juni 2019 mit nach Hause nehmen kann. Fast ein Zentner schwer mit einem Durchmesser von etwa 50 cm hat Thomas Glück das Unikat mit seinen Motorsägen aus einem massiven Kirschbaumstamm heraus gearbeitet.

Die Wettkampfbedingungen für den Gaudiwettkampf stehen mittlerweile auch fest. In den fünf Disziplinen: Heugabel-Dart, Hufeisen werfen, Flaschen prömpeln, Masskrug schieben und Nägel versenken am Nagelklotz sind von den Teilnehmern möglichst viele Wertungspunkte zu sammeln, die jedem Teilnehmer auf einer Wertungskarte notiert werden. Dem Teilnehmer mit den meisten Punkten wird am Festsonntag um 16 Uhr bei einer Siegerehrung der Köhlerfestpokal überreicht werden. Bei gleicher Punktzahl wird es zwischen den punktgleichen Teilenhmern zu einem Ausscheidungswettkampf am Nagelklotz kommen. Derjenige, der seinen Nagel mit den wenigsten Schlägen im Nagelklotz versenkt, wird letztlich den Köhler-Gaudi-Pokal gewinnen.

Am Festsamstag dem 15. Juni hat jeder Besucher die Möglichkeit, sich an den Wettkampfgeräten zu üben. Der Ausscheidungswettkampf findet dann am Festsonntag, dem 16. Juni in der Zeit bon 10 bis 12 Uhr statt. Teilnehmen kann jedermann. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Ausgabe der Teilnehmerkarten erfolgt am Festplatz.

Auch unsere Plakate sind nun druckreif !